Versteckte Magnete suchen - Bauer & Böcker

Versteckte Magnete suchen

Roboter im Einsatz bei Bauer & Böcker Remscheid Deutschland
Optimierung unseres Robotereinsatzes
18. September 2017
So können Magnete im Handwerk Hilfe leisten
Messerscharf ausgewählt – Neodym Magnete für die Messerleiste
24. November 2017
Ausblick ins Bergische Land Remscheid Wuppertal und Solingen

Magnete an Arbeitsplätzen und in Maschinen

Schon häufiger sind wir für Euch auf die Suche nach Magnetanwendungen gegangen. Sei es im Alltag oder in unserem Unternehmen. Heute möchten wir mal die Anwendungsfälle herausfinden, die einem nicht direkt ins Auge springen, die aber deshalb nicht weniger bedeutsam sind. Oftmals sind Magnete nur ein kleines Bauteil in einem komplexen Ablauf und trotzdem extrem wichtig, damit genau dieser Arbeitsablauf reibungslos funktioniert.

Die im untenstehenden Video aufgezeigten Anwendungen sollen Euch als Anregungen dienen, wie Ihr Magnete einsetzen könnt, bzw. wie sie Euch die Arbeit erleichtern. Zunächst einmal haben wir Magnete an unserem Roboter gefunden. Dieser nimmt die flexiblen Wellen für unsere Inspektionswerkzeuge einzeln hoch und transportiert diese an die richtige Stelle zur Weiterbearbeitung.

IMG_7292 2

Außerdem fiel uns auf, dass wir häufig Magnete verwenden, um Teile an Maschinen zu fixieren, damit sie bei der Bearbeitung nicht wegrutschen. In unseren Laseranlagen gibt es beispielsweise Anschlaghilfen, die ein Verrutschen der Teile auf Zuführsystemen, also Fließbändern, unterbinden, damit die Beschriftung milimetergenau und präzise erfolgen kann.

IMG_7288

Ganz selbstverständlich betrachten wir auch die Maschinentüren, die ebenfalls mit starken Magneten geschlossen werden und so die notwendige Sicherheit bieten. Und natürlich dienen Magnete wieder der Fixierung von Gegenständen an und in Maschinen; die Halterung der Maschinensteuerung unserer CNC-Maschinen wird sicher und dennoch flexibel an der Maschine angebracht, genauso die Kabelkanäle, die dezent ohne Schrauben an der metallischen Maschinenoberfläche „kleben“.

IMG_7293 2

Eigentlich fällt bei unserem Betriebsrundgang auf, dass so ziemlich jeder Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz die Magnetkraft nutzt. Die einen befestigen den Klebeabroller mit Magneten am Arbeitstisch, die nächsten fixieren den Absaugschlauch mit einem Magneten, damit dieser sich nicht immer wieder wie eine Ziehharmonika davonmacht oder Magnetleisten dienen an der Werkbank zur Aufbewahrung von Werkzeugen (Magnetratgeber Beitrag „Werkzeug aufräumen leicht gemacht“). Kennt Ihr aus Eurem Arbeitsalltag noch weitere Einsatzgebiete? Dann freuen wir uns auf Eure Nachricht!

http://www.magnetratgeber.de/2017/05/18/werkzeug-aufraeumen-leicht-gemacht/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.