Warum gibt es eigentlich Topfmagnete? - Bauer & Böcker

Warum gibt es eigentlich Topfmagnete?

Sehr gutes gesundes Frühstück bei Bauer & Böcker
Spende an Möhrchen
5. Oktober 2016
Erstes „Business & Beer“ bei Bauer & Böcker
5. Oktober 2016
Topfmagnete von Bauer & Böcker sehr gut im Test

Bei vielen Anwendungsfällen muss die Kraft eines Rohmagneten gebündelt werden, denn bei einem nackten Magneten bewegen sich die Feldlinien frei und die Magnetkraft streut. Wie der Name schon sagt, ist bei Topfmagneten der Magnet in einen Stahltopf eingelassen. Dieser Topf lenkt die magnetischen Feldlinien allesamt nach unten zur Kontaktfläche hin. Dadurch wird die Magnetkraft auf der Kontaktfläche gebündelt und somit verstärkt.

Das Einsatzgebiet der Topfmagnete ist sehr vielfältig, sie werden häufig im Messe- und Ladenbau, Möbelbau oder für den Innenausbau von Gebäuden verwendet. Hartferrit-Topfmagnete, eignen sich im Außeneinsatz unter anderem für das Halten und Fixieren von Planen.

Alles weitere hierzu in unserem Video…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.