Magnete in der Industrie - Bauer & Böcker

Magnete in der Industrie

Wissenschaftler sucht Magnete
Alles im Blick? Sind magnetische Grundstoffe mit bloßem Auge zu erkennen?
2. Juli 2019

Kleines Bauteil in großer Anlage – Klein aber oho

Vor kurzem wurden wir von einem Kunden um eine Aufstellung zum Einsatz von Magneten nach Branchen gebeten. Durch die Vielseitigkeit der Magnete lässt sich ihre Verwendung jedoch nicht auf einzelne Bereiche runterbrechen, denn es gibt unendlich viele Möglichkeiten Magnete einzusetzen. im privaten Bereich begegnen uns Magnete häufig als Schließe von Handtaschen, Türen, Klappen, Schmuckkästchen oder als Orgamagnet am Magnetborad. Heute befassen wir uns aber eher mit dem gewerblichen Einsatz.

Im Kundenkontakt fragen wir immer wieder, wofür unsere Kunden die Magnete verwenden, denn oftmals entstehen durch diese Informationen sehr spannende Stories.

Grundsätzlich können wir sagen, dass ein Magnet in den allermeisten Anwendungsfällen

HÄLT, FIXIERT & SCHLIEßT

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass es in der gewerblichen Nutzung unglaublich viele Einsatzgebiete gibt. Einer unserer Kunden nutzt beispielsweise Neodym Flachgreifermagnete für spezielle Magnetboards  beim Ladenbau, ein anderer für den Hochwasserschutz.  Hier halten Flachgreifermagnete in Hochwasserregionen Kellerfenster, Türen und Öffnungen aller Art 100% wasserdicht.

WHS

Im Anlagen- und Maschinenbau werden Magnetsysteme beispielsweise für die Zuführung oder Fixierung von Formteilen benötigt. Für einen Großhändler wiederum kleben wir Magnete in Zündkerzenschlüssel ein, damit ein verkantungsfreies

Eindrehen der Zündkerzen möglich ist.

In unserem Unternehmen stellen wir unter anderem flexible Magnetheber her, die Kleinsteile aus unzugänglichen Stellen hervorholen können. Außerdem nutzen wir die Magnetkraft für den gummiummantelten Magnetfuß unserer LED-Arbeitsleuchten. Hierdurch lässt sich die Lampe nicht nur flexibel anbringen, sondern durch die Gummiummantelung wird auch die empfindliche Oberfläche der Maschinen vor Kratzern durch ein seitliches Verschieben des Magneten geschützt.

Ferritmagnete

Im Möbelbau werden Magnetsysteme als Verschluss oder Abdeckung eingebaut. Beliebt ist hier der Flachgreifer mit verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten. Auch die Waren selbst kann man mit Hilfe von Magneten an Präsentationsflächen zeigen, ohne diese aufwändig fixBauer & Böcker Ladenbau 1ieren zu müssen.

Hersteller von Heizungen oder Backöfen nutzen temperaturbeständige Magnete wie den AlNiCo, Hartferrit oder Samarium Kobalt. Diese werden als magnetische Abdeckungen oder Schließer eingesetzt. Eine Nummer kleiner wird es in der Schmuck- und Taschenproduktion.  Hier werden kleine Rohmagnete  als Verschlüsse verwendet.

Ihr merkt schon, der Fantasie und dem Einsatz von Magneten sind kaum Grenzen gesetzt. Meistens ist der Magnet zwar nur ein kleiner Bestandteil einer großen Anlage, aber trotzdem wichtig für die Funktion im Ganzen.

Um eine Idee mit Magnetkraft umsetzen zu können, müssen alle Faktoren wie Werkstoffauswahl, Magnetisierung, Dimensionierung und Applikation perfekt aufeinander abgestimmt werden, daher solltet Ihr Euch vor dem Kauf fachmännisch beraten lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.